Drucken

Unser Haus

Veröffentlicht in Über Uns

Die geschichtliche Entwicklung des Kinderhauses:

 

Am 1. Mai 1975 war die Grundsteinlegung des Kindergartens St. Josef.

Das Kinderhaus liegt in der Ortsmitte von Weidach, direkt unterhalb der Kirche und des Pfarrheimes. Das Haus wurde großzügig gebaut. Um die obere große Eingangshalle befinden sich drei Gruppenzimmer und ihre Intensivräume. Im unteren Stockwerk befinden sich zwei Gruppenräume mit Intensivraum. Der Garten umschließt unser Kinderhaus und bietet viel Platz zum Spielen.

In den ersten Jahren wurden zwei Gruppen betreut. Von 1976 – 1981 gab es einen Modellversuch mit einer italienischen Gruppe und einer italienischen Erzieherin.

Von 1990 – 1995 wurde in der Turnhalle eine Notgruppe eingerichtet und somit der Kindergarten mit fünf Gruppen besetzt.

Im Mai 1995 zog die fünfte Gruppe in den neu gebauten Kindergarten St. Christopherus. So schwer der Abschied von der Schmetterlingsgruppe fiel, die St. Josefs Kinder hatten ihre Turnhalle wieder. Bei der 20-jährigen Jubiläumsfeier vom Kindergarten konnte ein neuer Personalraum und eine Geländerutsche eingeweiht werden.

2001 wurde zum 25- jährigen Kindergartenjubiläum ein Gartenplan erstellt. Davon konnten mit Hilfe der Eltern etliche Ideen umgesetzt werden.

Der Kindergarten wurde im Jahr 2004 generalsaniert. Die Cafeteria in unserer Eingangshalle wurde von Eltern in Eigenleistung erbaut.

Im Jahr 2005 wurde der Kindergarten auf ein Kinderhaus erweitert, indem eine Krippengruppe eingerichtet  wurde. Seit September 2012 besteht unser Kinderhaus nun aus 3 Kindergartengruppen und 2 Krippengruppen.

In den Krippengruppen werden die Kinder von 12 Monaten bis drei Jahren betreut. Ab drei Jahren bis zum Schuleintritt sind die Kinder ein einer der Kindergartengruppen.

Unser Träger ist die katholische Kirchenstiftung St. Josef der Arbeiter.

 

Unsere Öffnungszeiten:

Montag - Donnerstag    von 7.00h - 16.30h

Freitag                                   von 7.00h - 14.00h